Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Siedlung Wigarten

Erweiterung 2016


Aktuelles

 

Dezember 2016

Alle Häuser sind bewohnt

10.06.2016

Aufrichte

29.02.2016

Grundsteinlegung

08.02.2016

Spatenstich

27.01.2016

Alle Häuser sind verkauft.

20.01.2016

Die Häuser OST und MITTE sind reserviert.

30.11. 2015

Installation Homepage

 

Das Projekt entstand mit dem Entscheid der Primarschulgemeinde Wetzikon, das ihr gehörende Grundstück an der Schwalbenstrasse zu veräussern. Ziel des Projektes ist es, die seit 15 Jahren bestehende Siedlung Wigarten im gleichen Stil zu erweitern und einen Teil des bisher gepachteten Grundstücks weiterhin als Spielwiese zu erhalten (zusätzlich zum bereits bestehenden Gemeinschaftsteil). Das Grundstück wird nur im oberen Bereich überbaut, was eine unverbaubare Berg- und Weitsicht garantiert.

Die drei in ökologischer Bauweise geplanten Reiheneinfamilienhäuser im Minergiestandard mit Erdsondenheizung verfügen je über eine Bruttogeschossfläche von 165m2 und 18m2 Balkon und über aussergewöhnliche Raumhöhen von bis zu 5m, wobei Oblichter für zusätzliche Helligkeit im Mittelbereich sorgen.

Zum Haus Ost gehört ein eigener Landanteil von 402m2, zum Haus Mitte 230m2 und zum Haus West 386m2. Jedes Haus verfügt über einen eigenen Aussenparkplatz direkt hinter dem Haus. Ein Parkplatz in der Tiefgarage kann optional erworben werden.


Zusätzlich zum Kaufpreis des Wohnhauses kauft sich jeder Käufer anteilsmässig in das oben beschriebene Miteigentum sowie ins neue Gemeinschaftsland ein.

Die vorhandene Siedlungsstruktur wird sorgfältig erweitert.

Die neuen Häuser werden so gestaltet, dass sie sich ganz in die bestehende Siedlung einfügen. Die äussere Erscheinung der neuen Gebäude wird sich kaum von den bereits gebauten unterscheiden.

Die Vorplatzsituation mit dem lauschigen ”Gässli” entlang den Eingängen auf der Nordseite, sowie die individuellen Gärten auf der Süd-Westseite der Häuser, bilden wunderbare Aussenräume zu den einzelnen Einfamilienhäusern.  

Im Eingangsgeschoss befinden sich neben zwei möglichen Individualzimmer, Küche, Essplatz und Wohnzimmer. Die Dachform mit den Dachfenstern im Firstbereich ergeben ein einmalig grosszügiges Raumgefühl.  

Eine kurze Treppe führt hinunter zu den zwei (optional drei) Schlafzimmern und zum grosszügigen Bad.
Der Korridor bildet eine breite und auch möblierbare Zone zwischen den angegliederten Räumen.

Der Technik/Kellerraum ist mit 24m2 grosszügig gestaltet und sowohl als Abstellraum wie auch als Bastelraum benützbar.

 

Nutzflächen ohne Aussenwände:
 
Eingangsgeschoss            81m2
Gartengeschoss                60m2
Abstellraum/Technik       24m2
Total                                   165m2 + Balkon 18m2

SIA - Volumen          ca. 700 SIA/m3/Haus